Premier League Darts 2017

Die Premier League Darts ist ein Einladungsturnier, bei dem insgesamt zehn Spieler um den Siegerpokal und 250.000 £ für den Triumphator spielen.

Gesetzt sind dabei die ersten Vier der PDC Order of Merit. Darüber hinaus werden sechs sogenannte „Wildcards“ an Spieler verteilt. Zwei davon verteilt der britische TV-Sender Sky und die anderen vier die PDC. Das Line-Up für 2017 in der Übersicht:

Michael van Gerwen (PDC Order of Merit)
Gary Anderson (PDC Order of Merit)
Peter Wright (PDC Order of Merit)
Adrian Lewis (PDC Order of Merit)
Phil Taylor (Sky Wildcard)
Raymond van Barneveld (Sky Wildcard)
James Wade (PDC Wildcard)
Dave Chisnall (PDC Wildcard)
Jelle Klaasen (PDC Wildcard)
Kim Huybrechts (PDC Wildcard)

Gespielt wird dabei jeden Donnerstag im Modus „Best of 12 Legs“ an verschiedenen Veranstaltungsorten in England, Schottland, Irland, Nordirland, Wales und seit letztem Jahr auch in den Niederlanden. Das Besondere ist, dass es, anders als bei sämtlichen anderen Turnieren der PDC, zu einem Remis (6:6) kommen kann, bei dem beide Spieler einen Punkt erhalten. Für einen Sieg gibt es zwei Zähler. Nach den ersten 9 Spieltagen scheiden die letzten beiden Spieler der Tabelle in der sogenannten „Judgement Night“ aus. Die verbliebenen acht Spieler erspielen in weiteren 7 Spielen die Top4, welche dann in der Londoner 02-Arena (18.05.2017) den Premier League Darts Sieger 2017 ausspielen. Titelverteidiger ist Michael van Gerwen. Rekordsieger ist Phil Taylor.